Alltag mit Baby

Mit einem Baby verschieben sich die Prioritäten im Leben. Den Alltag mit Baby muss man daher erst einmal neu gestalten. Man muss sich rund um Wickeln, Füttern und Schlafen ganz auf das Baby einstellen.


Der Alltag mit Baby beginnt

Drei Tage nach der Geburt sinkt der Östrogenspiegel der Frau wieder auf ein Normalmaß. Die Hormone pendeln sich ein. Es kann leicht passieren, dass die Gefühle der neuen Mutter Achterbahn fahren. Seien Sie für Ihre Partnerin in dieser Zeit da und haben Sie Verständnis. Aber auch frisch gebackene Väter können an Gefühlsschwankungen und Stimmungstiefs bis hin zur Depression leiden. Leider wird dies oftmals vernachlässigt oder erst gar nicht thematisiert.

 
Alltag mit Baby in der Stillzeit

Im Alltag das Baby zu stillen, ist nicht immer so einfach, wie es aussieht. Stillen ist eine Kunst, die auch gelernt sein will. Mutter und Kind müssen sich aufeinander einstellen. Viele Frauen neigen, wenn es zu Schwierigkeiten kommt, dazu, sich die Frage zu stellen, ob sie ihr Kind überhaupt selbst ernähren können. Der Vater sollte in dieser Phase seine Partnerin motivieren und ihr Selbstvertrauen stärken.

 


Alltag mit Baby eine Belastung?

Wir würden sagen, eher eine Umstellung. Allerdings: Schreiende Babys können eine große Belastung sein. Leicht kann dann die Situation eintreten, dass die Mutter nach einem harten Tag völlig erschöpft und der Vater am Abend nach der Arbeit mit dem Baby überfordert ist. Möglicherweise entscheiden sich Väter zu diesem Zeitpunkt, doch länger Urlaub oder Elternzeit zu nehmen, um die Frau zuhause besser unterstützen zu können. Oder wie wäre es mit einem Babysitter?

 

 
Alltag mit Baby: Bindung mit Baby aufbauen

Väter können leicht das Gefühl haben, dass die Bindung zwischen Mutter und Kind enger ist. Allein das Stillen verbindet beide. Väter fühlen sich dann schnell außen vor. Doch es gibt einige Dinge, die man als Vater tun kann. Laut neuesten Forschungen bauen Papas im Alltag mit dem Baby genauso schnell eine Beziehung auf wie Mütter.

 

 
Dem Alltag mit Baby entfliehen

Oft bleibt nicht viel Zeit, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Bei einem Ausflug mit dem Baby gibt es gerade in der ersten Zeit viel zu planen und zu überdenken.Aber dann kann es sich für die kleine Familie sehr lohnen.

 

 
Alltag mit Baby und Sex?

Zudem haben viele Frauen in der ersten Zeit nach der Geburt keine Lust auf Sex. Doch dies ändert sich in der Regel wieder. Hinsichtlich der Verhütung nach der Geburt des Kindes sollte man unter Umständen anders vorgehen, als vor der Schwangerschaft.

 

 

Alles, was Sie über die Stillzeit wissen sollten.

Jetzt lesen!

 Wochenbettdepression bei Frauen ist mittlerweile bekannt.

Darüber, dass aber auch Papas ein Stimmungstief nach der Geburt des Wunschkindes haben können, spricht kaum einer.

Wir klären Sie auf!

Jetzt lesen!

Das Kind ist geboren. Doch auf Zweisamkeit oder Ihren Beruf können bzw. wollen Sie nicht verzichten?

Hier helfen Babysitter, Nanny oder Au-Pairs. Doch wo besteht eigentlich der Unterschied?

Erfahren Sie ihn hier!

Verhütung nach der Geburt ist nicht nur eine Frage der Frau,

sondern geht dem frisch gebackenen Papa auch etwas an.

Lesen Sie hier weiter!

Ein Vater liebt sein Baby vom ersten Augenblick an.

Und doch muss sich die Vater-Kind-Beziehung erst noch entwickeln, sobald das Baby auf der Welt ist.

Erfahren Sie hier mehr!

Mit dem Baby reisen oder einen Ausflug machen, ist unkomplizierter als man denkt solange man einiges beachtet.

Lesen Sie hier was!