Wenn es auf natürlichem Weg mit dem Papa werden nicht klappt, gibt es noch eine Reihe von weiteren Möglichkeiten, wie sich ein Paar den lang ersehnten Kinderwunsch erfüllen kann. Ein Kinderwunschzentrum ist eine Möglichkeit, die man dabei in Erwägung ziehen sollte. Dort werden Sie und Ihre Partnerin eingehend beraten, welche Möglichkeiten der Therapie oder welche künstliche Befruchtung, z.B. in-vitro fertilisation, für Sie in Frage kommen, um ein Kind zu zeugen. Im Kinderwunschzentrum können zudem alle notwendigen Untersuchungen durchgeführt werden, um Ihre Voraussetzungen zum Papa werden zu prüfen.

 

Kinderwunschzentrum? Das macht doch keiner!

Sie sind übrigens nicht alleine: Statistiken zufolge bleibt heute in Deutschland jede sechste Ehe ungewollt kinderlos. Demnach leben in Deutschland ca. 2 Millionen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Viele dieser Paare, die ungewollt kinderlos sind, lassen sich im Kinderwunschzentrum helfen. Eine Kinderwunsch - Therapie sollte man immer als Paar beginnen. Nur so werden garantiert alle Möglichkeiten ausgeschöpft und alle Ursachen überprüft, wieso Sie noch nicht Papa werden konnten. Viele Kinderwunschzentren in größeren Städten veranstalten regelmäßige Infoabende, bei denen sich interessierte Paare unverbindlich über die verschiedenen Wege zum Papa werden und Mama werden informieren können.

 

Therapiemöglichkeiten im KinderwunschzentrumKinderwunschzentrum Papa werden

Im Kinderwunschzentrum gibt es verschiedene Therapiemöglichkeiten, die sich mit der hormonellen Stimulation der weiblichen und männlichen Fruchtbarkeit sowie verschiedenen Wegen im Bereich künstliche Befruchtung befassen. Einem hohen Prozentsatz der Paare, kann so geholfen werden.


In der Regel bieten Kinderwunschzentren ein breites Spektrum an, wie:

  • Zyklusüberwachungen
  • Inseminationen
  • IVF
  • ICSI
  • Kryokonservierung
  • Blastozystenkultur
  • EmbryoGlue® (Embryokleber)
  • Assisted Hatching (Schlüpfhilfe)
  • TESE


Hinzu kann ein Kinderwunschzentrum Sie an weitere Ärzte überweisen, die Sie in Hinblick auf Ernährung, Akupunktur, Osteopathie, TCM oder ähnlichen Anwendungen beraten und behandeln können.

 

Was wird in Kinderwunschzentren untersucht?

Bevor es mit der Therapie losgehen kann, wird jedes Paar gründlich untersucht. Hierzu zählen eine Hormondiagnostik, ein Spermiogramm, Zyklusmonitoring, Bauchspiegelung, Postkoitaltest, Gebärmutterspiegelung und Ultraschallkontrastuntersuchungen. Natürlich müssen Sie als zukünftiger Papa auch einiges davon über sich ergehen lassen. Aber es ist halb so schlimm und dient ja dem Näherkommen Ihres Wunschkindes. Sie sollten auf jeden Fall in diesem Zusammenhang ein Spermiogramm erstellen lassen, um die Sperma - Beschaffenheit zu überprüfen.

 

Kinderwunschzentrum Vater werdenKinderwunschzentrum- Und morgen sind wir schwanger?

Nein, so leicht geht es nicht. Sie sollten sich auf eine langwierige und leider auch kostspielige Zeit mit vielen Arztbesuchen einstellen. Ein Behandlungszyklus im Kinderwunschzentrum dauert drei bis acht Wochen. Oft müssen Sie mehrere Behandlungszyklen durchlaufen, bevor sie Papa werden. Eine Kinderwunschbehandlung ist also nicht die schnelle Patentlösung zum Wunschkind, sondern erfordert Durchhaltevermögen und Geduld. Eventuell müssen Sie sich darauf einstellen, dass berufliche Termine ins Hintertreffen geraten, wenn Sie das Papa werden aktiv angehen. Bei verheirateten Paaren übernehmen die Krankenkassen einen Teil der entstehenden Kosten, jedoch für maximal drei Behandlungsversuche. Private Versicherungen übernehmen die Kosten oft vollständig. Eine künstliche Befruchtung in einem Kinderwunschzentrum wird übernommen, wenn eine hormonelle Behandlung bisher ohne Erfolg war, das Paar verheiratet und älter als 25 Jahre ist. Zudem dürfen Frauen nicht über 40 und Männer nicht über 50 Jahre alt sein.


Wo finde ich Kinderwunschzentren?

Wollen Sie mit der Hilfe von einem Kinderwunschzentrum Papa werden, sollten Sie sich ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe suchen, da in der akuten Phase tägliche Arztbesuche erforderlich sein können. Vor allem in Großstädten und größeren Ballungszentren gibt es mindestens 1 Kinderwunschzentrum. Sprechen Sie mit Freunden oder anderen Bekannten über deren Erfahrungen.